Eventfotografie: Impressionen des Photo.Spectrum.Marburg

250
0
Share:
Künstliche Intelligenz

Der März ist vorbei und somit auch das Photo.Spectrum.Marburg. Ein ganzer Monat voller Events und Ausstellungen rund um die Fotografie liegt hinter uns und ich bin wirklich stolz ein Teil dessen gewesen zu sein.
Es wurde ganz deutlich gezeigt, wie vielfältig die Fotografie ist und wie unterschiedlich sie präsentiert werden kann.

Ich habe selbstverständlich nicht alle Events mitnehmen können. Aber ich war auf der ein oder anderen Vernissage und habe ein wenig fotografiert. Diese kleinen Eindrücke möchte ich mit euch teilen.

Muscheln und Menschen

Eins meiner persönlichen Highlights war die Musikparty von Lydia Cathleen Kayser und Clemens Czesnick zu ihrer Midissage in der Musikschule. Es wurden verschiedene Künstler eingeladen, die ihre Ausstellung musikalisch begleiteten. Anschließend wurde Musik aus der Konserve aufgelegt und es konnte noch bis in die späten Stunden gefeiert werden.

Außerdem fand ich es sehr erfrischend, auf einer Vernissage mal Nörten Hardenberger zu trinken ?

Reiseeindrücke aus Vietnam

Jochen und Sylvia Heinis präsentierten uns Reiseeindrücke aus Vietnam im KFZ.

Das Fotografenpaar machte während ihrer Midissage eine Führung durch die Ausstellung und beantwortete Fragen zu den Bildern.

Weitere infos zu den Fotografen: www.heinis-fotografie.de

Gesicht zeigen – Narben auf der Seele

Eine der für mich eindrucksvollsten Ausstellungen hängt im Uniklinkum Marburg.

Matthias Schüßler präsentiert hier seine Ausstellung „Gesicht zeigen“ und lenkt mit diesem Projekt den Blick auf die psychischen Krankheiten in unserer Gesellschaft.

Für das Projekt porträtierte er 75 Menschen, die zum Teil selbst an psychischen Erkrankungen leiden oder andere Berühungspunkte mit Betroffenen haben.

Zeitzeugen – Alles vergeht

Bei der Vernissage zu meiner Ausstellung durfte ich mich den Fragen von Andreas Maria Schäfer von fotografiewelten.de in einem Künstlergespräch stellen.

Das war auf der einen Seite ganz entspannt, ich musste mich nicht wirklich vorbereiten. Auf der anderen Seite war ich unglaublich aufgeregt, da ich die Fragen nicht kannte und nicht wirklich Redeerfahrung habe.

An dieser Stelle noch mal ein großes Dankeschön an Andreas!

Selbstverständlich habe ich auf meiner Vernissage nicht fotografiert, das haben Jochen und Sylvia Heinis und Karlheinz Schuhmacher erledigt. Auch euch noch mal ein herzliches Dankeschön! ?

Fototage Marburg

Die sechsten Marburger Fototage bildeten die Kernveranstaltung zum Photo.Spectrum.Marburg. Das ganze Wochenende wurden im Gebäude der VHS Vorträge zur Fotografie und Bildbearbeitung gegeben und Führungen durch die Ausstellungen geboten.

Die Fotostrecke zu den Fototagen gibt es hier.

Künstliche Intelligenz

Karlheinz Schuhmacher hat bei seiner Vernissage zum Thema Künstliche Intelligenz alle Register gezogen. Die Besucher versammelten sich im Sitzungssaal des Kreistages im Landratsamt in Cappel. Nach der Einführung durch Landrätin Kirsten Fründt wurde die Ausstellung durch einen kurzen Film eröffnet. Im Foyer erwartete das Publikum dann digitale Klangkunst und eine Darbietung, bei der das Publikum „vernetzt“ wurde.

Weitere Infos zu dem Fotografen: www.bildsymphonie.de

Marburg versteckt

Zum Abschluss des Photo.Spectrums gab es eine Vorführung in der Camera Obscura auf der Aussichtsterrasse neben dem Schloss.

Eigentlich war geplant, die Camera zur blauen Stunde zu begehen, allerdings wollte das Wetter nicht ganz mitspielen. Dennoch konnte Andreas Maria Schäfer sehr gut vermitteln, wie es im Inneren einer Kamera aussieht und wie Licht wirkt.

Bei gutem Wetter können Interessierte in den Monaten von März bis Oktober Samstags, Sonntags und an Feiertagen von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr die Camera Obscura besuchen.

Zum Schluss kann ich sagen, dass es es ein sehr aufregender Monat mit vielen Highlights war und ich freue mich, dass dieses Festival nun jährlich stattfinden wird.
Die Vorbereitungen zum nächsten Photo.Spectrum.Marburg laufen bereits.

Auch wenn der März nun vorbei ist, hängen einige Ausstellungen noch eine ganze Weile.
Alle Infos findet ihr auf www.photo-spectrum-marburg.de

Leave a reply

*