„Zeitzeugen – Alles vergeht“ Ausstellung in der Stadtbücherei Marburg

341
0
Share:
Vernissage zu Zeitzeugen - Alles vergeht

Einige Wochen Vorbereitung liegen nun hinter mir und ich kann sagen, dass ich mich riesig freue, als Teil von Photo.Spectrum.Marburg eine Ausstellung zu realisieren.

Am vergangenen Freitag wurde die Ausstellung durch Jürgen Hölzer mit einer Vernissage eröffnet. An dieser Stelle sei noch mal speziell dem ganzen Team der Stadtbücherei gedankt – Nicht nur für die Organisation, sondern auch für das Abstellen von Personal, dass mir bei der Hängung geholfen hat.

Auch danke ich Andreas Maria Schäfer von fotografiewelten.de für das Moderieren des Künstlergesprächs. Ich denke, er hat durch sein Interview mit mir sehr schön veranschaulichen können, was mich zu dieser speziellen Art von Fotografie antreibt.

Diejenigen, die es nicht auf die Vernissage geschafft haben, haben noch ca. drei Monate Zeit, sich die Bilder anzuschauen, die Ausstellung hängt noch bis zum 29. Mai.

Update

Die Stadtbücherei Marburg hat mir die Möglichkeit gegeben, die Ausstellung zu verlängern. Diese Gelegenheit möchte ich mir natürlich nicht entgehen lassen 😊
Die Bilder werden voraussichtlich bis in den Sommer hinein hängen bleiben!
Die Öffnungszeiten der Stadtbücherei:

Mo: geschlossen
Di, Do, Fr: 12.00-18.30 Uhr
Mi, Sa: 10.00-14.00 Uhr

Folgende Bilder sind ausgestellt:

Da es zu den Bildserien natürlich nicht alle Bilder in die Ausstellung geschafft haben, habe ich einen 100seitigen Bildband drucken lassen. Ein Exemplar zur Ansicht liegt in der Stadtbücherei aus. Dieser kann für 25 Euro bei mir erworben oder auch direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Bei Interesse könnt ihr gern Kontakt mit mir aufnehmen.

Diese Ausstellung ist nur ein kleiner Teil von Photo.Spectrum.Marburg. Den ganzen März über finden in Marburg und dem Landkreis verschiedenste Ausstellungen und Aktionen rund um die Fotografie statt.

Alle Infos rund um das Festival: www.photo-spectrum-marburg.de

Titelbild: Karlheinz Schuhmacher www.bildsymphonie.de

Leave a reply

*